Susana Kessler

EnglishGerman

Möchtest du meinen Newsletter erhalten?

STEHEN TEIL 1

STEHEN TEIL 1

Aufrecht Stehen

Der Schwerpunkt des Menschen liegt hoch, weit vorne über einer kleinen Grundfläche, ohne Balanceausgleich würde der Mensch nach vorne kippen. Das Stehen ist kein statisches, sondern ein dynamisches Gleichgewicht. Störungen des Gleichgewichts, sei es durch die Atmung oder äußere Einflüsse, müssen fortwährend ausgeglichen werden.

Die Balance wird durch die Muskulatur gehalten. Das Nervensystem kontrolliert kontinuierlich und unbewusst diese Schwankungen und gibt jeweils einen Impuls in die Gegenrichtung bevor es zum Kippen kommt. Beim Stehen schwankt der Mensch nicht nur in den Fußgelenken vor und zurück. Auch in der Hüfte wird durch Aufrichten und Einrollen des unteren Rückens die Balance beeinflusst. Dazu ist nur wenig Muskelarbeit notwendig. 

 

Stehen mit einer guten Körperhaltung kann positive gesundheitliche Auswirkungen haben. 

(Quelle Wikipedia)

Schultergelenk

Wie stehst du?

  • Wo verspanst Du dich?

Hast du dich schon mal geachtet auf die Form eines Baumes? Wie sind seine Füsse verankert im Boden? Diese Erkenntnis hilft dir beim länger stehen. Versuch es immer wieder und gib nicht auf.

Play Video

Tags:

Related Blogs

ATEM TEIL 1

ATEM TEIL 2

LENDENWIRBELSÄULE TEIL 1

LENDENWIRBELSÄULE TEIL 2

Share:

Susana Kessler

Geschäftsführerin Feldenkrais Praxis Speicher, St.Gallen und Wil seit 2002. 1997 begann ich meine Feldenkrais Ausbildung. Ich habe 5 Jahre Feldenkrais Ausbildung in der Schweiz und in Deutschland absolviert. Danach jedes Jahr 1 bis 3 Wochen Weiterbildung. Mit Yoga begann ich schon mit 20 Jahren. Doch erst im 2020 absolvierte ich in Indien im Ashram in 5 Wochen 200 Lektionen Yoga. Ich bin International anerkannte Yoga Lehrerin. Auch im Yoga mache ich regelmässig Weiterbildung. Vor allem lerne ich von Reinhard Gammenthaler KundaliniYoga-Parampara.